Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2011 angezeigt.

SharePoint Advent

Ich möchte Euch heute nur kurz den SharePoint Advent (http://sharepointadvent.de/) der 8 MVP aus dem DACH-Bereich empfehlen. Hier findet Ihr jeden Tag einen informativen Beitrag der folgenden MVP:

Martina Grom (@magrom)Christian Glessner (@cglessner)Michael Greth (@mysharepoint)Thorsten Hans (@ThorstenHans)Fabian Moritz Christoph MüllerDaniel Wessels (@mosslive)Samuel Zürcher  Ich wünsche Euch viel Spaß beim Durchstöbern der einzelnen Beiträge.
Patrick

SharePoint 2010 - Installation Service Pack 1

Ich möchte hier noch einmal kurz auf die Installation des SharePoint 2010 Service Pack 1 eingehen. Das Thema wurde zwar schon in einigen Posts diskutiert, jedoch gibt es immer noch Verständnis-Probleme mit der Installation.
Nach dem anfänglichen Durcheinander nach der Veröffentlichung  des Service Packs 1 und dem CU June 2011 gab es diverse Post, die sich mit der Installation des Service Packs 1 befasst haben. In den meisten Artikeln wurde empfohlen das CU June 2011 nach dem Service Pack 1 unverzüglich einzuspielen. Dieser Empfehlung sollte man allerdings nicht nachkommen.
Spencer Harbar hat hierzu einen sehr interessanten und empfehlenswerten Post (So What the Fuss?) geschrieben. Da das CU June 2011 auch in der aktualisierten Version nicht einwandfrei funktioniert (http://social.technet.microsoft.com/Forums/pl-PL/sharepoint2010setup/thread/7669d518-f7c9-4be4-9cd7-a1d5eae5ddd7) sollte man wirklich versuchen sich an diesen Guide zu halten und das CU June 2011 nicht unmittelbar nach dem S…

Upgrade MOSS 2007 von SQL Server 2005 auf SQL Server 2008

Ich werde ich im folgenden Post den Vorgang beschreiben, wie man die Datenbanken eines MOSS 2007 von einem SQL Server 2005 auf einen SQL Server 2008 verschiebt.
Bevor man mit der Umsetzung beginnt, sollte man auf jeden Fall eine Sicherung der kompletten SharePoint-Farm durchführen.
Es werden die folgenden Berechtigungen auf den Systemen benötigt:


SharePoint
lokaler AdministratorFarm-AdministratorSQL-Server (2005)
lokaler AdministratorSecurityAdminDB_BackupOperatorSQL-Server (2008)
lokaler AdministratorDB_OwnerDB_CreatorDes Weiteren sollte man sicherstellen, dass genügend
Festplattenspeicherplatz für die Datenbank-Backups zur Verfügung steht undder Zugriff auf alle benötigten Server erteilt wurde.
Durchführung Datenbank-Backups
Folgende Dienste müssen gestoppt werden, damit die Farm nicht mehr zu Verfügung steht:
Windows SharePoint Services AdministrationWindows SharePoint Services SearchWindows SharePoint Services TimerWindows SharePoint Services TracingWindows SharePoint Services VSS WriterN…

Moving FAST Search Server Indexfiles

Ich stand die Tage vor einem Problem mit den Indexfiles des FAST Search Server for SharePoint 2010. Standardmäßig werden die Indexfiles in dem Installationsverzeichnis (C:\FASTSEARCH) abgelegt, der Sinn hiervon sei mal dahingestellt. 
Nach einigen Recherchen bin ich dann auf den folgenden Artikel gestoßen. Die Informationsquellen für die FAST Search sind doch noch relativ dürftig. Die Nomenklatur des mklink-Aufrufes geht aus dem Artikel leider nicht eindeutig hervor und man könnte annehmen, dass man Ihn so übernehmen kann. Ein Junction Point lässt sich auch erfolgreich anlegen, jedoch funktioniert die FAST Search danach nicht mehr.
Hier dann noch einmal der komplette Vorgang mit der einzusetzenden Schreibweise:


Stoppe den FAST Search for SharePoint serviceStoppe den FAST Search for SharePoint Monitoring serviceVerschiebe den Ordner C:\FASTSEARCH\data in das neu erstellte Verzeichnis (hier D:\IndexFAST\data)Starte das folgende Skript in der Konsole: mklink /j C:\FASTSEARCH\data D:\IndexFA…

PerformancePoint Services - Dashboard Designer 2010

Leider hat es etwas gedauert, aber ich habe meinen Sommerurlaub verbracht und die Zeit zum Entspannen genutzt. 
















Kommen wir dann aber heute zum zweiten Teil über die PerformancePoint Services vom SharePoint Server 2010. Im ersten Teil habe ich einen Überblick im Allgemeinen gegeben. In diesem Teil werde ich den Dashboard Designer 2010 beschreiben und aufzeigen welche Möglichkeiten wir mit diesem Tool haben.
Was ist ein Dashboard?
Kurz und knapp gesagt: Ein Dashboard ist eine Sammlung/Übersicht von Unternehmensdaten, die mit Hilfe von Scorecards, KPI’s und Berichten dargestellt werden können. Der Benutzer greift über einen Webbrowser interaktiv auf die Daten zu und erhält die erforderlichen Informationen. Es kann eine Vielzahl an Elementen in einem Dashboard vorhanden sein. Das hängt von der Komplexität der zu darstellenden Informationen ab.
Was ist der Dashboard Designer?
PerformancePoint Dashboard-Designer ist ein in den PerformancePoint Services des Microsoft SharePoint Server 2010 enthal…

Überblick PerformancePoint Services - SharePoint 2010

Wie ich in einem meiner vorherigen Posts erwähnt habe, wollte ich mich noch einmal zu dem Thema PerformancePoint Services äußern und meine Erfahrungen an die Aussenwelt kommunizieren. Da dies eine wirklich breit gefächerte Thematik ist und auf die unterschiedlichsten Daten zugreifen kann, würde ein einzelner Post entweder zu lang werden oder aber es würden viele Informationen verloren gehen. Daher habe ich mich dazu entschieden, das Ganze in ein paar kleinere Posts zu splitten (aufgrund meiner derzeitigen Projektauslastung kann es eventuell mal etwas länger dauern).
Den Anfang macht man natürlich mit einer Übersicht. Ich werde also in diesem Post die PerformancePoint Services beschreiben und Euch einen Überblick darüber verschaffen, was die PerformancePoint Services überhaupt darstellen. Meine Informationen habe ich der msdn entnommen bzw. basieren Sie auf eigenen Erfahrungen.


Was sind PerformancePoint Services (PPS) Generell kann man sagen, dass die PPS ein Tool zur Überwachung und zum …

Erstellen einer Inhaltsdatenbank mit dazugehöriger Webseitensammlung

Heute habe ich bei meinen Kollegen mitbekommen, dass Sie eine neue Webseitensammlung (Site-Collection) mit einer eigenen Inhaltsdatenbank (Content Database) anlegen mussten. Ich habe es so wahrgenommen, dass dieses Szenario über die UI doch etwas umständlich ist. Da ich in letzer Zeit immer mehr Begeisterung für PowerShell empfinde, habe ich mich doch einfach daran gemacht und das folgende Script angefertigt :-)
# Enter your SQL Server Instance $SQLServer = 'SPS2010SQLServer' # This variable stores your content-database $contentDB = 'SP_2010_Content_DB' # Here you have to enter the URL of your webapplication $SPWeb = 'http://SharePoint2010' # Enter the URL of your new site-collection $SPSite = 'http://SharePoint2010/websites/newSiteCollection' # Please enter here your primary site-collection administrator $SPSiteAdmin = 'Domain\SP_Admin' # Enter your primary language (1031 = German) $LanguageID = '1031' # You although can specify the template for thi…

Benutzer einer SharePoint-Gruppe auslesen (Data One Power Activity for Nintex Workflow)

Ich habe dieser Tage ein kleines Problem mit der Nintex-Aktivität << Data Request >> gehabt. Derzeit ist es leider nur möglich dieser Aktivität einen Benutzer zuzuweisen. Was nun aber tun, wenn mehrere Benutzer diese Dateneingabe vornehmen sollen. Man kann das Ganze umgehen, indem man eine neue SharePoint-Gruppe anlegt und die Benutzer in dieser Gruppe einpflegt.
Hier bin ich dann jedoch auf das nächste Problem gestoßen. Die SharePoint-Gruppe wird nicht aufgelöst, so dass die Aufgabe nicht in den Nintex-Webpart << Meine Workflowaufgaben >> angezeigt wird. Ich habe mir nun Gedanken über eine mögliche Lösung gemacht und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.

Schritt 1: SharePoint Webservice
Auslesen der SharePoint-Gruppe mit dem SharePoint Webservice (http://sharepoint/_vti_bin/UserGroup.asmx) und der Methode << GetUserCollectionFromGroup >>. Als Ergebnis bekommen wir folgendes XML-Konstrukt (aus Darstellungsgründen habe ich es auf den LoginName beschränk…

European Best Practices SharePoint Conference - Tag 3 (Teil 1)

Session – Agenda Tag 3
User, Profiles and MySites: Managing a Changing SharePoint UserPopulation (9:00-10:00) Paul “Papanek” Storck What to avoid to ensure Workflow projects succeed (10:15-11:15) Mike Fitzmaurice Building effective Dashboards using the Business Intelligence Toolkit of SharePoint 2010 (11:30 - 12:30) Mark Macrae  Partner Lunchtime Session (Raona – Why and how you should integrate Twitter, Facebook and Linked In with SharePoint within the Enterprise) (12:45-13:30) Adrian Willis & Pablo Peris Using Visual Studio 2010 to Create SharePoint Load tests (13:45 - 14:45) Steve Smith Real World Service Application federation with SharePoint 2010 (15:00 - 16:00) Spencer Harbar

Den Gesichtsausdrücken einiger Teilnehmer konnte man entnehmen, dass die „Party Night“ recht erfolgreich verlaufen ist.  Zu allem Übel gab es in den Kühlschränken auch keine Cola mehr, nur noch Wasser und 7Up, der Tag wurde Nichtsdestotrotz ein Erfolg.
User, Profiles and MySites: Managing a Changing SharePoint UserPop…

European Best Practices SharePoint Conference - Tag 2 (Teil 2)

Wie im vorherigen Post erwähnt, kommt nun dann noch der Rest vom 2. Tag der "European Best Practices SharePoint Conference".




Eine Session von der ich viel erwartet habe war "Architecting and Deploying Business Intelligence Solutions using PowerPivor" von Shaun O'Callaghan (Twitter: shaunocallaghan / Blog: sharepointplace). Zu diesem Thema werde ich einfach mal die wichtigsten Stichpunkte erwähnen.


Informationen
Hohe KostenSpezialisten sind notwendigData-Warehouse empfehlenswertLeistungsfähige Database Analysis Engine (In-Memory)Sehr große Mengen an DatenmanipulationExcel-Umgebung zum Erstellen der Workbooksentwickelt auf Analysis ServicesSpaltenbasierende DatenspeicherungExtrem hohe Kompressionsrate (~ 1:10)Vertipaq in-MemoryBenutzt DAX (Data Analysis Expressions) anstelle von MDXkeine Unterstützung von Claims-Based!Workbooks werden in der Content-DB gespeichert (Speicherkapazität beachten)Microsoft Business Intelligence Tools Microsoft Office 2010Microsoft SharePo…

European Best Practices SharePoint Conference - Tag 2

Der 2. Tag ist dann auch vorbei, der Post hierzu folgt jedoch erst am 3. Tag, denn gestern Abend war die "Party Night" sponsored by K2.


Es ist daher etwas später geworden und um für den letzten und 3. Tag fit zu sein hat der Weg direkt ins Bett geführt. Nun aber zum Inhalt der Sessions.
Identity Management in SharePoint 2010



Speaker dieser Session war Rick "SlickRick" Taylor (Twitter: @slkrck). Um die müden Leute (immerhin war es erst 9 Uhr)erst einmal in Stimmung zu bringen, brauchte er nur ein paar Jokes und das Publikum war bereit. Es folgte ein Überblick über das Identity Management in SharePoint und es gab direkt Best Practices Tipps. "Audit and Monitoring is very, very useful. Don't miss it."

Dann gab es eine Übersicht der 4 A's:
AuthenticationPINPasswordEmailUsernameAuthorizationthe user has permissions to do this?it is a dynamic process!Access ControlACL's for every user means CHAOS!AuditingUser Lifecyclecheck Users and not only the Adm…

European Best Practices SharePoint Conference - Tag 1

Der erste Tag ist vorbei und er war wirklich voller Überraschungen und jede Menge interessanter Sessions. Die Keynote wurde von Chris Johnson (Microsoft) durchgeführt. Der SharePoint-Trailer zur Einstimmung wurde sehr gut realisiert und war eine gute Einleitung. Dann hat Steve Smith (Combined Knowledge) noch ein paar Worte an die Leute gerichtet, bevor er dann zusammen mit der Queen Chris empfangen hat. Er hat ein wenig die Geschichte von Microsoft mit kleinen Videos widergespiegelt. Es ging es bei der Entstehung los, über die Gegenwart bis hin zu einem Ausblick in die Zukunft...man kann sehr gespannt sein!!!Den Anfang der Sessions habe ich dann bei Michael Noel "Building the perfect SharePoint Farm" (Michael Noel) gemacht. Die Session war vollgepackt mit Informationen, Tipps und benötigten Ressourcen, die man laut "Best Practice" für eine SharePoint Server 2010 Farm benötigt...da kann man mal gespannt sein, was der nächste Kunde sagt, wenn ich Ihm die Anforderunge…

European Best Practices SharePoint Conference

Ich werde die nächsten 3 Tage die "European Best Practices SharePoint Conference" in London besuchen. Nachdem ich heute schon in London eingeflogen bin und die ersten Eindrücke dieser Stadt gesammelt habe, werde ich mich dann ab morgen auf den folgenden Sessions rumtreiben:
- Building the perfect SharePoint Farm (Michael Noel)
- Dataview Web Part Best Practices (Laura Rogers)
- Windows PowerShell Best Practices for SharePoint 2010 Administrators (Gary Lapointe)
- InfoPath 2010 Under the hood: Building next generation SharePoint applications using InfoPath and SharePoint Designer 2010 (Darvish Shadraven)
- Optimizing SQL Server 2008 for SharePoint 2010 (Brian Aldermann)
- SharePoint 2010 Upgrade Strategy and Best Practices (Joel Oleson)
- Configuring SQL Reporting Services in SharePoint integrated Mode (Mark Macrae)
- Architecting and Deploying Business Intelligence Solutions using PowerPivot (Shaun O'Callaghan)
- SharePoint Branding - From Beginning to End (Matthew …